Nr. 33/HFW – Zusatzkraft für besonderen pädagogischen und/oder pflegerischen Bedarf (m/w/d)

Wir suchen zum 01.02.2022 für den Betreuungsintensiven Arbeitsbereich in unserer Hauptwerkstatt Füllenbruch-Betrieb

eine Zusatzkraft für besonderen pädagogischen und/oder pflegerischen Bedarf (m/w/d)

mit Ø 19,5 Std./Wo.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD-SuE

Anforderungen:
abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in, Ergotherapeut/in o.ä., möglichst Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit schwerstmehrfachen Behinderungen, Teamfähigkeit, Kreativität, hohe Sozialkompetenz und EDV-Kenntnisse

Aufgaben:
Betreuung, Förderung und Pflege von Menschen mit schwerstmehrfachen Behinderungen und fachlich-pädagogische Unterstützung unserer Beschäftigten, sowie Rehaplanung, Durchführung und Dokumentation.

 

Interessenten werden gebeten, sich schriftlich bis zum 31.12.2021 bei unserer Personalreferentin Frau Brinkmann bewerbungen@lebenshilfe-herford.de zur Stellenausschreibung Nr. 33 zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail als PDF-Datei:

Herforder Werkstätten GmbH
Frau Anja Brinkmann
Stellenausschreibung 33 / Zusatzkraft
Ackerstraße 31
32051 Herford

zurück zu Stellenangebote

Lebenshilfe Herford e. V. | Ackerstraße 31 | 32051 Herford | Tel. 05221 9153 0 | info@lebenshilfe-herford.de